DAB Empfang •(12/2016) • Vor- und Nachteile vom DAB Empfang

DAB EmpfangDAB EmpfangDas DAB (Digital Audio Broadcasting) ist ein digitaler Übertragungsstandard für den Empfang von digitalen Sendern. Der DAB Empfang ist vor allem für den Frequenzbereich von 30 MHz bis 3 GHz bestens geeignet. DAB schließt die Verbreitung von vielen Hörfunkprogrammen über Satellit oder Kabel mit ein. Das DAB+ ist eine Weiterentwicklung des DAB. Es übernimmt alle Funktionen von DAB und bietet zusätzliche Vorteile. Der technische Unterschied ist vor allem in der verwendeten Audiocodierung und beim DAB Surround zu finden. Die verschiedenen Systeme nutzen verschiedene Verfahren, um Daten vor und nach der Übertragung aufzubereiten. Im Vergleich zum DAB Empfang, welcher mit einem MPEG-1 Layer-2 arbeitet, wird bei DAB+ der MPEG-4-HE-AAC v2 verwendet. Hierbei handelt es sich um die effizienteste Audiokomprimierung weltweit.

 

 

 

 

Empfangsgeräte für DAB, DAB+ und UKW

DAB Empfang

Neben den neuen digitalen Programmen können DAB+ taugliche Radios auch UKW und andere DAB Angebote erreichen. Eine Reihe von Multinormgeräten der unterschiedlichsten Leistungsklassen sind mittlerweile auf dem Markt erhältlich, die analoge und digitale Hörfunkprogramme empfangen können. Neben dem DAB Empfang, DAB+ und UKW können sie auch digitale Standards wie Webradio über LAN / WLAN empfangen werden. Viele Empfangsgeräte können durch Software-Updates den Empfang von zukünftigen Übertragungsstandards beim DAB Empfang aufzurüsten.

 

 

 

Ausweitung der Programm-Vielfalt beim DAB Empfang

DAB Empfang

Warum wurde die Radioübertragung überhaupt digitalisiert? Die für die analoge Verbreitung genutzten UKW Frequenzen waren komplett belegt. Damit Radioveranstalter weiterhin die Möglichkeit haben, das Angebot der Programme zu erweitern, ohne dass andere Programme dafür vom Netz genommen werden müssen, war eine Digitalisierung notwendig. Ein digitales Radioprogramm benötigt durch seine Datenkomprimierung viel weniger Übertragungsfrequenzen. Dadurch können die Veranstalter des Radios nicht nur bereits bestehende Programme kostenlos durch den DAB Empfang anbieten, sondern sie können diese auch flächendeckend verbreiten und neue Programme zur Verfügung stellen. Die Programme sind durch den DAB Empfang in geschlossenen Räumen und im Freien empfangbar.

 

 

Unabhängiger DAB Empfang

 

DAB Empfang

Durch den DAB Empfang ist in vielen Teilen in Deutschland ein unabhängiger Empfang von Programmen möglich. Noch ist der DAB Empfang nicht deutschlandweit ausgeweitet. Der Netzausbau ist für die nächsten Jahre geplant. Bis Ende 2016 soll die Anzahl der Senderstandorte für den Digitalradio-Mulitplex von 61 auf 110 ansteigen. Der Sendernetzbetreiber Media Broadcast versorgt dann 82% der Einwohner Inhaus und 92% der Flächen des Mobilempfangs. Mit 98% werden die Bundesautobahnen fast komplett mit dem DAB Empfang versorgt sein.
DAB Empfang

 

 

 

 

 

 

 

Vor- und Nachteile vom DAB Empfang

 

Ein großer Vorteil vom DAB Empfang ist, dass mehr Sender für den persönlichen Geschmack zur Verfügung stehen. Durch die große Programmauswahl sind die Sender vielfältiger, als bei jedem anderen System. Das Prinzip ist aufgrund der automatischen Sendersuche sehr einfach. Auf Autobahnen ist ein unterbrechungsfreier Empfang möglich. Ein weiterer Vorteil ist, dass Digitalradios auch weiterhin UKW empfangen können. Inhalte können jederzeit nachgehört werden, dadurch entsteht eine besondere Individualität. Nachteil beim DAB Empfang ist, dass der Provider die eigenen Hörgewohnheiten kennt. In manchen Ländern kann das sehr gefährlich werden. Zusätzlich ist es ein Nachteil, dass viele Millionen analoge Radios nicht mehr verwendet werden können. Sie müssen gegen digitale Radios ausgetauscht werden, um den DAB Empfang oder DAB+ zu nutzen.


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare

/* */